Find more BLOGmas content here! | Mehr BLOGmas Content hier!

*** English Version below ***

Die meisten Menschen verbinden Weihnachten vor alle mit zwei Dingen: Familie und gutes Essen. Aber wenn wir ehrlich sind, bedeutet dieses Fest meistens eher Stress und schlechte Laune – nicht zuletzt, weil der Koch immer allein in der Küche steht und nichts von seinen Gästen hat.

Aus diesem Grund habe ich drei einfache, aber leckere Rezepte ausgesucht, mit denen an Weihnachten das perfekte Drei-Gänge-Menü auf dem Tisch steht, ohne das der Koch in der Küche vereinsamen muss.

Wie es sich gehört, beginnen wir heute mit der Vorspeise – in diesem Fall, eine super leckere Kürbissuppe mit Croutons. Klingt simpel? Ist es auch! Aber simpel ist noch lange nicht schlecht! Probiert es einfach aus!

Zutaten:

4 Esslöffel Olivenöl

2 Zwiebeln

1 kg Kürbis (am besten Hokkaido oder Butternut)

700 ml Gemüsebrühe

150 ml Schlagsahne

4 Scheiben Sauerteigbrot

½ Tasse Kürbiskerne

Zubereitung:

2 Esslöffel Öl in einem großen Top erhitzen. Die Zwiebeln fein schneiden und im heißen Topf für 5 Minuten garen, bis sie weich sind. Den Kürbis entkernen, würfeln und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Weitere 8-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen, bis der Kürbis etwas weicher ist. 700 ml Gemüsebrühe zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Topf zum kochen bringen und auf niedriger Hitze 10 Minuten kochen bis der Kürbis weich ist. 150 ml Schlagsahne zugeben, aufkochen und mit einem Pürierstab zu einer sämigen Suppe pürieren.

Das Brot in kleine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne in den verbleibenden zwei Esslöffeln Olivenöl bräunen. Die Kürbiskerne zugeben und gemeinsam einige Minuten rösten.

Die Suppe in einer Schale servieren und mit den Croutons und Kürbiskernen bestreuen.

Nach belieben mit mehr Olivenöl garnieren.

Das Rezept zum downloaden:

*** English Version ***

Most people associate Christmas with two things: Family and good food. However, if we are honest, this holiday usually means stress and bad moods – not least because the cook is always alone in the kitchen and spends zero time with their guests.

That is why I’ve chosen three simple but tasty recipes to make the perfect three-course Christmas meal; without leaving the chef behind in the kitchen.

Today, as it should be, we start with the starter – in this case, a super delicious pumpkin soup with croutons. Sounds simple? It is! But simple is not necessarily bad! Just give it a try!

Ingredients:

4 tablespoons olive oil

2 onions

1 kg pumpkin (preferably Hokkaido or Butternut)

700 ml vegetable broth

150 ml heavy cream

4 slices sourdough bread

½ cup pumpkin seeds

Directions:

Heat 2 tbsp olive oil in a large saucepan. Finely chop onions and cook in the hot pan for 5 minutes until soft. Peel, deseed, and chop 1kg of pumpkin and add into the pan. Continue cooking for 8-10 minutes, stirring occasionally until softened. Pour 700ml vegetable stock into the pan and season with salt and pepper to taste.

Bring to a boil, then simmer for 10 minutes until the pumpkin is very soft. Pour 150ml heavy cream into the pan, bring to a boil, and then purée with a hand blender.

Cut four slices of wholemeal bread into small squares. Heat 2 tbsp olive oil in a frying pan, then fry the bread until its crispy. Add ½ cup pumpkin seeds to the pan and cook for a few minutes until they are toasted.

Serve scattered with croutons and seeds and drizzle with more olive oil.

Download the recipe here:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.